Predigt 2. So im Jahreskreis – D. Bolz

Predigt zum 2. Sonntag im Jahreskreis 2018 Lesung: 1 Sam 3, 3b-10.19 / Evangelium: Joh 1, 35-42 Schwestern und Brüder! Auf den ersten Blick hat das heutige Evangelium für mich nichts frohmachendes, sondern eher etwas frustrierendes an sich. Da geht Andreas zu seinem Bruder und sagt: „Wir haben den Messias gefunden!“ – und schon glaubt Simon und zwar so überzeugt, dass Jesus bereits beim Anblicken in ihm den Felsen erkennt. Wenn ich mir vorstelle, welche Mühe es heutzutage oft macht, […]

Taufe des Herrn – Predigt D. Bolz

Predigt zur Taufe des Herrn 2018 L II: 1 Joh 5, 1-9 / Ev.: Mk 1, 7-11 Schwestern und Brüder! Gestern haben wir noch das Fest der Erscheinung des Herrn gefeiert, ab heute werden – langsam aber sicher – überall die Weihnachtsbäume entsorgt, die Krippen verpackt – es kehrt wieder Alltag ein. Auch in der Kirche endet mit dem heutigen Fest der Taufe Jesu ganz offiziell die Weihnachtszeit – also: auch hier herrscht bald wieder Alltag. Wäre es aber an […]

Hl. Familie – Predigt D. Bolz

Predigt am Fest der Hl. Familie 2017 L I: Gen 15, 1-6; 21, 1-3 / Ev.: Lk 2, 22.39f (Kf) Schwestern und Brüder! Kaum ein anderes Thema hat in den letzten Wochen in unserem heimischen Blätterwald so viel Aufmerksamkeit erregt, als die Rückkehr des Wolfes oder sein wieder heimisch werden in unserer Gegend. Das Für und Wider wurde journalistisch bis ins Detail kundgetan, dazu kamen unterschiedlichste Meinungsäußerungen vieler Bürgerinnen und Bürger in unzähligen Leserbriefen. Dies alles hat mich dazu veranlasst, […]

Weihnachtspredigt – D. Bolz

Predigt an Weihnachten 2017 Lesung: Jes 52, 7-10 / Evangelium: Joh 1, 1-5.9-14 In Festfreude versammelte Schwestern und Brüder! Über zwei Umfrageergebnisse möchte ich Sie zu Beginn meiner Gedanken informieren. Die eine, durchgeführt mit mehr als 700 Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren ergab, dass etwas mehr als jedes 3. Kind den Grund für das Weihnachtsfest nicht mehr kennt. Als Antworten kamen u.a. Aussagen wie: „Wir feiern Weihnachten weil es Winter ist“ oder „den Geburtstag vom Coca-Cola Weihnachtsmann“. […]

Predigt 3. Advent 2017 – D. Bolz

Predigt zum 3. Advent 2017 Lesung: Jes 61, 1-2a.10f / Evangelium: Joh 1, 6-8.19-28 Schwestern und Brüder! Vor kurzem las ich folgenden Artikel in einer Zeitschrift: Ein Eingeborener aus Papua-Neuguinea, kam erstmals in der Adventszeit nach Europa und zu uns nach Deutschland. Weihnachten war ihm bislang unbekannt; aber jetzt sah er überall die grünen Tannenzweige, Lichterketten und Kerzen. Auf Fotos hatte er schon mal gesehen, was ihm jetzt in großen Geschäftshäusern in Natura begegnete: Ein alter Mann mit rotem Mantel […]

Predigt 2. Advent 2017 – D. Bolz

Predigt zum 2. Advent 2017 Lesung: Jes 40, 1-5.9-11 / Mk 1, 1-8 Schwestern und Brüder! „Wir machen den Weg frei!“ Dieser Werbeslogan einer Bank hat vor über 20 Jahren für viel Aufsehen gesorgt und ist den Menschen dabei so nachhaltig in Erinnerung geblieben, dass er jetzt wieder neu aufgelegt worden ist. Was uns dieser Spruch suggerieren soll, liegt auf der Hand: Es gibt nichts, was wir nicht bewerkstelligen können. Jedes Hindernis räumen wir aus dem Weg oder umgehen es […]

Firmung am 26. November 2017: Die Fotos sind da!

Am Sonntag, dem 26.11. war es endlich soweit: 45 junge Erwachsene aus unserer Seelsorgeeinheit empfingen das Sakrament der Firmung.  Der Firmspender war Domkapitular Dr. Scharfenecker, der die Firmbewerber in seiner Predigt ermutigte, dass Gott die Menschen nicht mit ihren Aufgaben allein lässt, sondern ihnen die Kraft und die Stärke des Heiligen Geistes schenkt. Eine Zusage, die nicht nur vor 2000 Jahren galt, sondern heute gilt. Jetzt – und immer wieder.    Die Fotos von den Firmspendungen sind da und können […]

Predigt 33. Sonntag im Jahreskreis – D. Bolz

Predigt zum 33. Sonntag im Jahreskreis 2017 (19.11.) L II: 1 Thess 5, 1-6 / Ev.: Mt 25, 14-30 Schwestern und Brüder! Bei Erste-Hilfe-Kursen kommt es am Anfang häufig zu Diskussionen darüber, ob es denn wirklich sinnvoll ist, einen Verletzten zu versorgen oder doch lieber nicht. Dahinter steckt bei vielen die Angst, mehr falsch als recht zu machen, da man ja nicht weiß, was der Verletzte hat. Übrigens wird das auch als häufigster Grund angegeben, wenn Menschen bei einem Notfall […]